Im Westen der Insel kann der Besucher eine beeindruckende landschaftliche Vielfalt entdecken. Genannt sei z. B. die "Grotta del Nettuno", die am "Capo Caccia" in der Nähe von Alghero zu finden ist. Diese Höhle ist direkt in Meereshöhe gelegen. Zu erreichen ist sie zu Fuß über eine direkt in den Felsklippen angelegte Treppe. Sie ist aber auch bequem per Boot z.B. ab "Parlo Conte" anzufahren.

Weiter südlich in der Nähe von Oristano erstreckt sich die "Sinis-Halbinsel", eine extrem karge Landschaft mit ausgedehnten Lagunenseen. Ein Vogelparadies, in dem sich sogar Flamingos aufhalten. Allerdings sind diese meist nur im Winter anzutreffen.
Ungefähr 50 km südlich von Oristano erreicht man über eine sehr einsame Asphaltstraße "Marina di Arbus" an der "Costa Verde". Ein Highlight auf der Insel Sardinien. Riesige Sanddünen, endlose Sandstrände und ein auch im Sommer gewaltig tosendes Meer. Unbedingt empfehlenswert!

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.