"Badegumpen" am Fango, bei Galeria

Die Westküste entlang in Richtung Golf von Galeria. Hier bietet sich die seltene Möglichkeit, gleichzeitig im Meer und im Süßwasser zu baden. Der Fluß Fango fließt hier direkt ins Meer. Ein paar Kilometer flußaufwärts gibt es herrliche Badegumpen, die auch im Hochsommer nicht überlaufen sind.

Weiter südlich kommt man dann nach Porto. Hier kann der Wanderer die bizarrsten Felsformationen der Insel entdecken. Der Frühaufsteher kann in der "Calanche" zu den ersten Sonnenstrahlen eine beeindruckende Felslandschaft bestaunen.

Es bieten sich auch herrliche Wanderungen in die "Speluncaschlucht" an. Im Hochsommer muss man allerdings früh aufbrechen, um die Schönheit der Landschaft alleine genießen zu können.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.